Schmiedag Hansa 50 mit Sachs D500W

Motordaten
Wassergekühlter Einzylinder-Zweitakt-Motor mit Wirbelkammer stehend
Hubraum 499 ccm
Hub 100 mm - Bohrung 80 mm
Leistung 8 PS bei 1700 U/min - 10 PS bei 2000 U/min
Verdichtung 20:1
Drehmoment 3,5 mkg bei 1900 U/min
Verbrauch 212 g je PS und Std.
Wasserkühlung durch Röhrenkühler ohne Pumpe, Inhalt 4 l
Frischölschmierung durch Frischölpumpe TDM/FS 2
Frischölschmierung HD SAE 20, viele nehmen jedoch HD 30 mit niedrigem Flammpunkt, gut soll auch das Buldogöl von Liqui Moly sein
Geräteträger 05 l HD SAE 20
Bosch-Einspritzpumpe PFR 1 A 50/158/11, Förderbeginn 26`vor o.T.
Bosch-Zapfen-Drosseldüse DN 12 SD 12
Einspritzdruck 120 bar
Fördermenge 1,85 ccm bei 100 Umdrehungen
auswechselbare Kraftstoff-Filterpatrone z.B. Mann Filter P609 Knecht FB 414/1 M
Ölbadluftfilter, Öl HD 20
Einscheibentrockenkupplung
Antrieb der Lichtmaschine/Lüfter: Durch Keilriemen 10x850
Lichtmaschine Bosch LJ /MB 16/6/16 V, 16 Watt in Verbindung mit dem Lüfterflügel
oder Bosch LJ/GEH 90/12/1800 FR 11 seitlich am Motor angebracht
Anlasser, wenn montiert, Bosch EGE 1,3/12AR5

Getriebedaten

bei 2000 U/min Motordrehlzahl und 18" Reifen mit 748 mm wirksamer Durchmesser

                            Straßengang                               Ackergang
                            1          2          3          R          1          2         3        R
______________________________________________________________________
Geschwindigkeit       2,9       5,4        11        3,2        1,9      3,6       7,3      2,1
Zapfwelle Stufe 1     517      968        1960     573       343     642      1298    380
Zapfwelle Stufe 2    1035    1937        3920   1148       685    1284      2597    760

In einer Betriebsanleitung von 1954 werden die Geschwindigkeitsdaten ca. 9,2 % höher angegeben

Bei den Getrieben konnte zwischen dem normalen und dem Kriechganggetriebe gewählt werden

 

 

 

Hansa 50 vorher

 

Hansa 50 Diesel nachher

 

Fotos Bruno